Vielfältig und sinnhaft

So ist die Arbeit in der Schweizerischen Epilepsie-Stiftung.

Lernen Sie EPI Stiftung als Arbeitgeberin kennen

Die Schweizerische Epilepsie-Stiftung setzt sich für Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf, Epilepsie oder anderen neurologischen Erkrankungen ein. Unsere vielfältigen Angebote und Leistungen erhöhen die Selbständigkeit, die Partizipation, das Wohlbefinden und damit die Lebensqualität unserer Klientinnen und Klienten.

Eno Binakaj

Dipl. Pflegefachmann HF

Severin Koller

Fachperson Agogik

Dominik Schaller

APV eArchiv und Schnittstellen

Ivo Baumgartner

Mitarbeiter Agogik

Werden Sie Teil von der EPI Familie!

Interessiert, eine EPIanerin oder ein EPIaner zu werden? Dann bewerben Sie sich noch heute auf die Stelle, die zu Ihnen passt. Wir freuen uns auf Sie.

Unsere Betriebe

Im Mittelpunkt der Schweizerischen Epilepsie-Stiftung stehen Menschen mit Epilepsie oder anderen neurologischen Fragestellungen und Beeinträchtigungen. Als Mehrspartenunternehmen führt die EPI mehrere Betriebe und ist zusammen mit den Zürchern RehaZentren Trägerin der Klinik Lengg. Rund 1’000 Mitarbeitende setzen sich bei der EPI für diese Aufgabe ein.